Aachener Zeitung und Nachrichten schreiben in ihrer Nordkreis-Lokalausgabe am 3. August 2020:

Was ist wieder erlaubt, was noch nicht?

Vereine auf dem Weg in die Normalität, Beispiel AWO Merkstein

"Lange war wenig erlaubt, mittlerweile geht wieder ein bisschen was - auch die Vereine hatten unter der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen und Verboten massiv zu leiden. So wie die AWO im Herzogenrather Ortsteil Merkstein. Sie dient als Beispiel dafür, wie Vereine Schritt für Schritt auf dem Weg zurück in eine Art Normalität sind. Aber auch dafür, dass dieser Weg noch mit einer Menge Unwägbarkeiten gepflastert ist."

                     >>  Auf "Weiterlesen" klicken um den Zeitungsbericht zu lesen.

Bildunterschrift zu dem Foto auf der Zeitungsseite: Freuen sich, dass sie die Angebote der AWO in Merkstein wieder hochfahren können: (v. l.) Maria Dünwald, Ursula Foitzik und Horst Herberg. (Foto: Beatrix Oprée)

 

Die aufgrund der Pandemie immer noch bestehenden allgemeinen Unsicherheiten haben uns veranlasst, die geplante Reise nach Berlin und Brandenburg (vorgesehene Reisezeit: 27. Sept. bis 4. Okt.) abzusagen. Hierfür bitten wir um Verständnis.  

Leider muss in diesem Krisen-Jahr auf den Reichstagsbesuch verzichtet werden. 

 

 

Die Wandergruppe des AWO-Ortsvereins Merkstein begeht am Samstag, 8. August, den Naturfreunde-Wanderweg WasserWegWurm. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Baalsbrugger Mühle. Der Weg ist nicht barrierefrei. Beim Heimatverein Worm-Wildnis im Naturpark kehrt die Gruppe zum Kaffeetrinken ein. Anmeldungen nimmt Horst Herberg entgegen. Tel. 02406 / 61753.

Eine weitere eintägige Ausflugsfahrt per Reisebus, bei der Schutzvorgaben eingehalten werden, unternimmt der AWO-Ortsverein Merkstein. Die Moselstadt Bernkastel-Kues in Rheinland-Pfalz ist das Ziel am Samstag, 29. August. Der Bus fährt in Merkstein um 9 Uhr ab. Anmeldungen nimmt Ursula Foitzik entgegen. Telefon 02406 / 62954
 

 

Die Frauengruppen des AWO-Ortsvereins Merkstein treffen sich zu ihren Kaffeenachmittagen in der Begegnungsstätte an der Römerstraße 209

am Dienstag, 4. und 18. August, um 14.30 Uhr,

und am Mittwoch, 12. und 26. August, um 15 Uhr.

In den Räumen werden die Schutzvorgaben eingehalten. Rückfragen beantwortet die Gruppenleiterin Ursula Foitzik. Tel. 02406 / 62954.

 

Bei Fragen zum Schwerbehindertenrecht, Pflege- oder Rentenversicherung hilft Reinhold Hauser von der AWO Merkstein Ratsuchenden. Die Sprechstunde findet statt am Montag, 3. August, von 10 bis 12 Uhr, in der AWO-Geschäftsstelle in der Römerstraße 209. Nachmittagstermine sind am Donnerstag, 6. und 20. August, von 14.30 bis 17 Uhr. Während der Sprechzeiten ist telefonischer Kontakt unter der Rufnummer 02406 / 979892.

Landesregierung begrüßt die wohnortnahe Versorgung 

Die Corona-Schutzmaßnahem haben die Arbeit der Vereine stark beeinträchtigt. Brieflich an den Ministerpräsidenten gewandt hat sich der AWO-Ortsverein Merkstein, der eine Begegnungsstätte unterhält, in der ehrenamtlich geleistete Seniorenarbeit stattfindet, als es zu ersten zaghaften Lockerungen kam. Im Juni artikulierte Ortsvereinsvorsitzender Horst Herberg die Sorge, diese Arbeit könnte vergessen werden, weil sie in der Diskussion über Lockerungen nicht vorkam.

Informationen zu den Kaffeenachmittagen in der Begegnungsstätte Merkstein, Römerstraße 209, und zum weiteren Programm des Ortsvereins

Liebe Freundinnen und Freunde, die Gruppen haben sich sehr lange nicht mehr in der Begegnungsstätte treffen dürfen. Wir wollen jetzt mit den Frauengruppen starten.

Hierbei sind in der Begegnungsstätte die Schutzvorschriften einzuhalten. Betreten der Räume mit Maske. Am Platz in der Sitzgruppe muss kein Schutz getragen werden.

Begonnen wird am Dienstag, 21. Juli 2020, um 14.30 Uhr.  Die Mittwoch-Gruppe fängt an am 29. Juli 2020, um 15 Uhr.

Vorherige Anmeldung ist erforderlich. Wegen des Einkaufs und weil wir aufpassen müssen, dass der Raum nicht überfüllt ist, ist die Anmeldung notwendig. Meldet Euch also bitte bei Ursula Foitzik an, wenn Ihr wieder kommt. Telefon 02406 / 62954.

Das war ein schöner unterhaltsamer Nachmittag. Nach langer Unterbrechung des Programms sahen sich einige AWO-Freundinnen und –Freunde wieder. Das Treffen auf der Wiese an der Begegnungsstätte in Merkstein an der Römerstraße wurde gestaltet von Stefan Miehling.

Er beherrscht das Instrument: Stefan Miehling.

 

Der Akkordeonspieler brachte einen bunten musikalischen Reigen zu Gehör. Die Lieder gefielen. Über zweieinhalb Stunden wurde geplaudert und der sehr schönen Musik zugehört. Auch wenn die Besucher sich nicht zu nahe kommen durften, war der Musiknachmittag für alle eine schöne Abwechslung.

 Auf Abstand und mit Freude an guter Unterhaltung.

 

 

Mit einem Brief an die Mitglieder erklären wir die gegenwärtige Situation und laden zu zusätzlichen Aktivitäten unter freiem Himmel ein.

Liebe Freundinnen und Freunde,

seit Mitte März müssen wir wegen der Corona-Pandemie die Gruppentreffen in der Begegnungsstätte ruhen lassen. Aufgrund der Reise-Einschränkungen waren uns auch die geplanten Tagesfahrten und die Urlausreise nach Bad Kissingen nicht möglich. Die Zwangspause hält leider weiter an.

Wir haben in der vorigen Woche   im Kreis der Funktionäre unseres Ortsvereins darüber beraten, welche Aktivitäten wir trotz der gegenwärtigen Umstände aufnehmen können.

Die Verordnungen lassen inzwischen bestimmte Treffen und Begegnungen zu. Hierbei bestehen aber strenge Auflagen. Hierzu zählt die Abstandsregelung. Diese lässt sich bei den Nachmittags- und der Spielegruppe nicht einhalten.

Eure Gesundheit möchten wir nicht gefährden. Darum müssen wir noch abwarten, bis es zu weiteren Lockerungen kommt, um den Betrieb in der Begegnungsstätte wieder aufzunehmen.

Damit wir den Kontakt untereinander nicht verlieren, laden wir Euch sehr herzlich zu einem musikalischen Treffen auf der Wiese an der Begegnungsstätte ein. Die Regeln für das Treffen im Freien sind  einzuhalten. Wir werden kein Essen ausgeben. Wir stellen aber Bänke zum Sitzen auf die Wiese. Wenn die Schutzvorschriften dann noch gelten, bitte eine Maske mitbringen.

Herzliche Einladung!

Mit Abstand zusammen

Musik-Nachmittag am Samstag, 4. Juli, um 14 Uhr,

an der AWO-Begegnungsstätte Merkstein, Römerstraße 209.

Mit seinem Akkordeon unterhält uns Stefan Miehling. Vielseitig wie wir ihn kennen spielt der Musiker auf. Wir freuen uns auf Euch.