Bekanntlich hat die Corona-Krise auch das Programm der AWO Merkstein durcheinander geworfen. Unsere für den 7. März geplante Jahreshauptversammlung mit Jubilarehrung musste auf unbestimmten Zeitpunkt verschoben werden. Eine Woche später sahen wir uns aus Sicherheitsgründen gezwungen, die Gruppentreffen in der Begegnungsstätte auszusetzen. Unmittelbar danach sprachen die Behörden eine Kontaktsperre aus, so dass Veranstaltungen und Reisen unterbleiben müssen.

Wie geht es jetzt weiter? Wir müssen nun abwarten, wann das öffentliche Leben wieder in geordnete Bahnen kommt. Die Jahreshauptversammlung/Jubilarehrung 2020 möchten wir, sobald dies wieder möglich wird, in dem angenehmen Umfeld des Festsaales im Seniorenzentrum nachholen. Das setzt voraus, dass Senioreneinrichtungen wieder besucht werden dürfen.

Zuvor treffen wir uns in einer Funktionärssitzung, in der die neuen Termine gemeinsam festgelegt werden.

Sobald Gruppenstunden wieder durchgeführt werden, geben wir eine Nachricht an die Medien. Ihr könnt Euch auch auf unserer Facebook-Seite facebook.com/awo.merkstein/  oder der Homepage http://awo-herzogenrath.de/ aktuell informieren. Dort seht Ihr dann auch, ob das Frühstückstreffen wieder durchgeführt wird.

Die abgesagte Tagesfahrt nach Bernkastel-Kues versuchen wir zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Sollte die öffentliche Kontaktsperre nach Ostern enden, wollen wir die Dankes-Fete für die Sommerfest-Helfer am Samstag, 25. April, um 18 Uhr am Kiosk vom Bergbaudenkmal Grube Adolf durchführen. Das entscheidet sich also sehr kurzfristig.

Während der festgesetzten Sozialsprechstunden ist Reinhold Hauser in der AWO-Geschäftsstelle telefonisch zu erreichen: 02406 / 979892. Die nächsten Sprechstundentermine: 16. und 30. April, 14.30 bis 17 Uhr.

Wenn die behördlichen Auflagen nicht verlängert werden, finden statt: die Wanderung am 9. Mai, die Tagesfahrt am 30. Mai nach Xanten und die Reise nach Bad Kissingen. Die neue Optionsfrist für die Urlaubsfahrt nach Bad Kissingen ermöglicht es uns, in der letzten April-Woche eine Entscheidung zu treffen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir unser Programm „auf Sicht“ fahren müssen. Wir wollen nicht vorschnell mehr Angebote ausfallen lassen, als erforderlich.

Noch zwei Hinweise für Menschen, die Hilfe brauchen oder Gesprächspartner suchen:

Die ehrenamtliche Einkaufshilfe des Stadtsportverbandes ist unter der Telefonnummer 02406 / 9761635 erreichbar.

Wer Gesprächskontakt gegen die Einsamkeit sucht, kann sich bei der Quartiersmanagerin in der Stadtverwaltung, Ursula Kreutz-Kullmann zur Telefonbrücke anmelden. Telefonnummer: 02406 / 83440.

Trotz der Einschränkungen wünschen wir Euch schöne Osterfeiertage. Bleibt gesund und macht wieder gerne mit, wenn wir einladen.