In der Mitgliederversammlung des Verbandes für Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe, AWO International, wurde Horst Herberg aus dem AWO-Ortsverein Merkstein als Revisor des Fachverbandes bestätigt. Bei der Zusammenkunft, die am Sitz des Verbandes in Berlin-Kreuzberg stattfand, wurde Rudi Frick aus dem AWO-Bezirksverband Rheinland als Vorsitzender wiedergewählt.

 

Etwa 320 Gliederungen der AWO aus ganz Deutschland unterstützen AWO International durch Mitgliedschaft. Hierzu zählen aus der Aachener Region die Kreisverbände Aachen-Stadt und –Land und Heinsberg sowie der Ortsverein Merkstein. Neben den formalen Rechenschaftsberichten wurden die Mitglieder unter anderem zur Erdbebenhilfe in Nepal, zum neuen Regionalprogramm Mittelamerika und zur Projektarbeit in Uganda informiert. Der wiedergewählte Kassenprüfer und Vorsitzende der AWO Merkstein, Horst Herberg, sieht die Spendengelder bei AWO International gut angelegt. Der Deutsche Spendenrat stelle die notwendige Transparenz sicher.