Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrums Herzogenrath bleibt Erwin Künkeler aus Kohlscheid. Er wurde in der harmonischen Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Zu seinem Stellvertreter rückte Horst Herberg auf, der auch den AWO-Ortsverein Merkstein leitet. Aus gesundheitlichen Gründen stand der bisherige Vizevorsitzende Helmut Königs nicht mehr zur Wahl.  

Die Kassengeschäfte führen weiterhin Volker und Heike Hackenbroich. Ursula Söntgen bleibt Schriftführerin. Zum Vorstand gehören die Leiterin der Einrichtung, Petra Strömer sowie zwei  weitere Beisitzer: Günter Schwoll bleibt im Amt. Neu hinzu kommt Ursula Foitzik von der AWO Merkstein.  Bestätigt wurden die Revisoren Petra Meisler und Peter Joerißen.

Die Versammlung gedachte des verstorbenen Gründungsmitgliedes Jakob Engels. Erwin Künkeler gab einen kurzen Rückblick auf die Vereinsarbeit. Pandemiebedingt waren die Aktivitäten in den zurückliegenden zwei Jahren stark eingeschränkt. Die traditionellen öffentlichen Veranstaltungen des Seniorenzentrums, die stets großen Zuspruch erfuhren, durften nicht stattfinden. „Dennoch war der Förderverein im Sinne der Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses tätig“, betonte Künkeler. Er dankte den Mitgliedern und Spendern für die Unterstützung.

Jubiläum wird vorbereitet

Durch die materielle Hilfe des Fördervereins werden die Clowntheater-Honorare beglichen, konnte die Beschallungsanlage erneuert werden und  die Einrichtung wird demnächst weitere Sitzbänke in der Außenanlage austauschen. Die Kassenprüfer bestätigten korrekten Umgang mit den Geldmitteln des gemeinnützigen Vereins, der 48 Mitglieder zählt.

Im nächsten Jahr wird der Förderverein 20 Jahre alt. Der Vorstand plant, diesen Anlass feierlich zu begehen. Überlegt wird, gemeinsam mit dem AWO-Seniorenzentrum zu feiern, das sein 40jähriges Jubiläum wegen Corona in diesem Jahr nur in einem kleinen hausinternen Rahmen gestalten konnte. Aufgabe des Vereinsvorstandes ist es nun, gemeinsam mit dem Seniorenzentrum eine konkrete Festplanung zu entwerfen.